Einkaufsliste

Zutatenliste fürs Raclette: Eine Liste für jeden Geschmack

Nichts ist ärgerlicher, als gerade den Raclette-Abend vorzubereiten und eine wichtige Zutat vergessen zu haben. Wenn es besonders ungünstig läuft, haben die Geschäfte bereits geschlossen und es gibt keine Möglichkeit, noch etwas zu besorgen. Damit Sie die Vorteile des Raclettes in vollen Zügen genießen können, habe ich Ihnen übersichtliche Raclette Einkaufslisten zusammengestellt. Damit sehen Sie auf einen Blick, was im Einkaufswagen landen muss. Vergessen ausgeschlossen. Und dem geselligen Essen steht nichts mehr im Wege.
Die Geschmäcker sind unterschiedlich und genau das macht das Raclette so attraktiv. Damit Sie den Geschmack Ihrer Gäste treffen, finden Sie verschiedene Einkaufslisten fürs Raclette auf dieser Seite. Auch die Anzahl der Personen ist ausschlaggebend. Hier finden Sie alles auf einen Blick.

Bedarf pro Person: Wichtige Faustregeln

Ihr Geschmack ist ganz individuell. Daher kann ich Ihnen mit den Einkaufslisten fürs Raclette lediglich hilfreiche Anregungen geben. Doch wenn Sie erst einmal die benötigte Menge kennen, ist der Rest ein Kinderspiel. Meine Faustregeln für einen gelungenen Abend: Sie brauchen pro Person:
200 Gramm Raclette-Käse
200 Gramm Kartoffeln
200 Gramm Gemüse
200 Gramm Fleisch
Natürlich sind auch 150 Gramm Käse pro Person und 250 Gramm Fleisch kein Beinbruch. Aber guter Richtwert und außerdem leichter zu merken, ist der Mittelwert von etwa 200 Gramm pro Hauptzutat pro Person. Welches Gemüse und Fleisch Sie bevorzugen, bleibt Ihren Vorlieben überlassen. Wissenswertes zu den Raclette-Zutaten wie auch dem Raclette-Käse erfahren Sie in eigenen Menüpunkten. Ebenso lesen Sie an anderer Stelle mehr, wenn Sie das Raclette vegetarisch oder vegan gestalten wollen.
Einige konkretere Beispiele für komplette Raclette Einkaufslisten erhalten Sie im Folgenden.
Neben Kartoffeln und Käse finden sich nicht selten auch Gemüse, Fleisch oder Schinken auf der Einkaufsliste.
Neben Kartoffeln und Käse finden sich nicht selten auch Gemüse, Fleisch oder Schinken auf der Einkaufsliste.

Klassisches Schweizer Raclette für 4 Personen: Original und vegetarisch

  • 800 - 1000 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 800 - 1000 Gramm Raclette-Käse
  • 1 Glas Gewürzgurken / Cornichons
  • 1 Glas Silberzwiebeln

Buntes Raclette für 10 Personen: Party oder Großfamilie

  • 2 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 kg Raclette-Käse
  • 500 Gramm Gouda
  • 500 Gramm Bergkäse
  • 2 kg Gemüse z.B. Paprika, Mais, Zwiebeln
  • 1,2 kg Fleisch z.B. Putenbrust, Schweinefilet oder Würstchen
  • 800 – 1000 Gramm Fisch/ Meeresfrüchte z.B. Garnelen oder Lachs

Mildes Raclette für 6 Kinder: Kindergeburtstag

  • 500 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 500 Gramm vorgegarte Tortellini
  • 500 Gramm Mozzarella
  • 500 Gramm junger Gouda
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Erbsen
  • 250 Gramm Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 12 kleine Bratwürstchen
  • 250 Gramm Schinken

Nie ohne Beilagen! Das gehört auch auf die Raclette Einkaufsliste:

Haben Sie sich eine passende Liste ausgesucht? Dann kann Ihr Raclette-Gerät mit diesen Produkten bestens befüllt werden. Aber zu einem gelungenen Essen gehören außerdem verschiedene Beilagen unabdingbar dazu. Auch hier ist wieder Ihr Geschmack gefragt. Viele Menschen mögen gerne Brot oder Baguette zum Raclette. Für etwa drei Personen genügt ein Baguette. Auch Dips, zum Beispiel Kräuterquark, Aioli oder Tomaten-Salsa sind eine schmackhafte Ergänzung. Oliven, Mixed Pickles - all das eignet sich begleitend und darf auf die Einkaufsliste fürs Raclette. Und vergessen Sie die Getränke nicht! Zum deftigen Schweizer Raclette mit seinem würzigen Käse, gehört ein vollmundiger Rotwein auf die Raclette Einkaufsliste. Für ein leichtes Raclette mit milderem Käse darf es auch ein fruchtiger Weißwein sein. Und für den Kindergeburtstag sind Sie mit Apfelschorle und Orangensaft gut beraten. Haben Sie Ihren Favoriten unter den Einkaufslisten gefunden? Dann lassen Sie sich nicht aufhalten!

Meistgelesene Beiträge:

Foto

Über mich:

Mehr als ein mal im Jahr zelebrieren meine Familie und ich einen Raclette-Abend. Dass es dabei von den verschiedensten Raclettegeräten, bis hin zu diversen Zutaten und Einsatzmöglichkeiten derart viel zu Wissen gibt, veranlasste mich mit dem "Raclette Test" ein Informationsportal zum Thema Raclette und Raclette-Grills ins Leben zu rufen.